Pin Hölle

1. FCK Chronik 1899-1909

Legal Notices - Rechtsnotizen

1. FCK Chronik

"Glauben ist gut.  Beweise sind besser!" (Eric Lindon)

Fast keines der Bücher über den 1. FCK gibt Quellen an.  Deswegen ist es unmöglich zu überprüfen, was in diesen Büchern steht.  Nur Dr. Markwart Herzog gibt in seiner Studie "Der Betze unterm Hakenkreuz" detaillierte Quellen an.  Ich kann das Buch nur empfehlen!

ca. Nov 1899: Gründung: FC Kaiserslautern

Quelle: "Bavaria Brief" - 10. Mai 1906 - "Anlegung eines neuen Spielplatzes", August Lösch [2. Vorsitzender Bavaria Kaiserslautern] und Karl Lotz [1. Schriftführer], von Fußballklub "Bavaria" an das Bürgermeisteramt [Kaiserslautern]

- FC Kaiserslautern ist möglicherweise der erste Fußballclub in Kaiserslautern

- Es gibt keine Beweise für eine Gründung von Germania Kaiserslautern vor 1900 und eine Zeitungsartikel aus 1901 beweist FC Viktoria wurde 1901, und nicht 1899 gegründet.

ca. Dez 1899: Gründung: Fußballgesellschaft Kaiserslautern

Quelle: "Bavaria Brief" - 10. Mai 1906 - "Anlegung eines neuen Spielplatzes", August Lösch [2. Vorsitzender Bavaria Kaiserslautern] und Karl Lotz [1. Schriftführer], von Fußballklub "Bavaria" an das Bürgermeisteramt [Kaiserslautern]

20. Jan 1900: Fusion: FC + FG zu FC 1900 Kaiserslautern

Quellen:

Kaiserslauterer Stadtanzeiger, 14. Dez 1901 (Sa.) (Markus Röder) 

"Bavaria Brief" - 10. Mai 1906 - "Anlegung eines neuen Spielplatzes", August Lösch [2. Vorsitzender Bavaria Kaiserslautern] und Karl Lotz [1. Schriftführer], von Fußballklub "Bavaria" an das Bürgermeisteramt [Kaiserslautern]

3. März 1901: Gründung: Fußballclub "Palatia" Kaiserslautern

Quelle:  Pfälzischer Anzeiger, 7. März 1901 (Do.)

17. Juli 1902: Gründung: Fußballclub "Bavaria" Kaiserslautern

Quelle:  Pfälzische Volkszeitung, 19. Juli 1901 (Sa.)

Anfang Nov 1907: Eintragung/Namensänderung: Fußballclub "Palatia" lässt sich in den Vereinsregister eintragen, und ändert den Name in "Fußballverein Palatia e.V.".

Quellen:

Pfälzische Volkszeitung, 9. Nov 1907 (Sa.)

Süddeutscher Sportzeitung, 21. Jan 1908, Nr. 6, S. 66